Wir reden, damit Sprache verbindet.



„Sprache im Alltag“ wird durch insgesamt fünf Projektteams und einer zentralen Lenkungsgruppe organisiert.
Zu den Aufgabenbereichen gehören Büro, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen, Ehrenamtlichen-Qualifizierung und Engagementbegleitung.

Wir suchen ab sofort

Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Aufgaben:

Grundsätzlich freuen wir uns über Unterstützung in allen Aufgabenbereichen, sofern sie sich in die jetzigen Strukturen einfügen lässt bzw. diese sinnvoll ergänzt. Momentan suchen wir insbesondere folgende Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit:

  • Erstellen von Texten für diverse Publikationen
  • Verteilen von Werbematerial (Einsatzort nach Absprache)  


Organisatorischer Rahmen:

Die Projektteams treffen sich regelmäßig alle vier bis sechs Wochen im Büro und besprechen die Planungen und Umsetzungen in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen. Zwischen den Teamtreffen bearbeiten alle Mitarbeiter die besprochenen Aufgaben vorwiegend dezentral. Die Kommunikation erfolgt überwiegend per E-Mail. Einmal pro Jahr führen wir eine ganztägige teamübergreifende Klausur zur mittel- und langfristigen Planung durch.

Die Einsatzzeit, der zeitlichen Umfang und der Ort richten sich abgesehen von den Teamtreffen nach Ihren Möglichkeiten und Wünschen.  

Das bringen Sie mit:

  • hohe Kommunikationsfähigkeit
  • eine grundlegende Wertschätzung und Offenheit für Menschen mit Migrationshintergrund in ihrer besonderen Situation in Deutschland und unabhängig von ihrem Herkunftsland, ihrem Status sowie ihrer religiösen und politischen Haltung
  • Freude am eigenverantwortlichen und selbständigem Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an der Einführungsschulung sowie an Fortbildungsangeboten während des Engagements
  • regelmäßige Teilnahme an den Treffen „ihres“ Teams
  • gute bis sehr gute Kenntnisse im Bereich Internet/Mail
  • idealerweise berufliche Erfahrungen in dem Aufgabenbereich, in dem sie aktiv werden wollen

Das bieten wir: 

  • Möglichkeiten der aktiven Mitgestaltung und Weiterentwicklung eines dynamischen Projekts mit hoher gesellschaftlicher Relevanz
  • Unfall-und Haftpflichtversicherungsschutz
  • Einführende Schulung zum/zur Sprachbrücken-Projektmitarbeiter/in mit Zertifikat
  • kostenlose Teilnahme an Informations-und Fortbildungsmaßnahmen
  • eine projekteigene persönliche Mailadresse
  • Ausstellung eines qualifizierten Tätigkeitsnachweises (auf Anfrage)

Wenn Sie Interesse haben uns in der Projektarbeit zu unterstützen, freuen wir uns auf eine E-Mail von Ihnen mit den Angaben, für welchen Aufgabenbereich Sie sich interessieren, welche Erfahrungen und Kenntnisse sowie welche zeitlichen Ressourcen Sie einbringen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Fahrtkosten können zur Zeit leider nicht erstattet werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne unser Büro unter Telefon 040/2847 8998 oder E-Mail an kontakt@sprachbruecke-hamburg.de